Was ein wenig mehr Bewegung bewirkt

Die Zeit, die mit körperlicher Aktivität verbracht wird, hat in den letzten 30 Jahren drastisch abgenommen. Eine Folge davon ist die Gewichtszunahme bei Kindern.

Nun hat eine aktuelle Studie, die über zwei Jahre lief, bei Zwölf- bis 14-Jährigen untersucht, wie lange sich die Jugendlichen bewegen sollten, um etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Erstaunliche Resultate kamen heraus: Ein tägliches Plus von nur 15 bis 20 Minuten Bewegung verringerte den Körperfettanteil um zehn bis zwölf Prozent. Dies sollte sich eigentlich problemlos in den Alltag integrieren lassen. Man muss es nur wollen.

Foto: Fotolia 

Von: Dr. Frank Möckel









« zurück


© conceptnet