Pfeiffersches Drüsenfieber: Unangenehm und meist harmlos

 
  

Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist eine häufige und in den meisten Fällen unangenehme, aber harmlose Viruserkrankung. Es heilt aus, ohne Schaden zu hinterlassen. In seltenen Fällen treten Begleitkomplikationen auf.

Das Pfeiffersche Drüsenfieber kommt unter verschiedenen Namen in der Literatur vor. Wissenschaftliche Bezeichnungen sind Pfeiffersches Drüsenfieber oder Mononucleosis infectiosa. Bekannt ist dieses Krankheitsbild aber auch unter den Namen Pfeiffersche Krankheit,...»


Mit Schröpfen die Selbstheilungskräfte stärken

 
  

Das Schröpfen ist seit Tausenden von Jahren bekannt und hat sich seit Generationen in der Volksmedizin bewährt. Eine nützliche Heilmethode ist es bei Erkältungen, rheumatischen Beschwerden und schmerzhaften Verspannungen im Rücken.
   
Die erfahrungsgemäß bewährten Schröpfstellen fanden eine wissenschaftliche Basis durch die mittlerweile bekannten Zusammenhänge von Haut und inneren Organen über die kutiviszeralen- oder viszero-kutanen Reflexwege.

Das S...»


Chronisch Kranke sollten sich gegen Grippe impfen lassen

 
  

Virusgrippe ist eine unterschätzte Gefahr. In Deutschland sterben daran jährlich bis zu 15 000 Menschen. Vor allem chronisch Kranke sollten sich impfen lassen, da ihre Abwehrkraft eingeschränkt ist.
 
Weitgehend vergessen ist die große Grippe-Pandemie (das heißt ein Ausbruch, der alle Kontinente umfasste) von 1918/19. Etwa 10 Millionen Menschen fielen damals dieser Krankheit zum Opfer. Natürlich war dies eine extreme Situation: Eine sehr gefährliche Variante des Virus traf...»


Wenn das Kind mit dem Rad stürzt: ABC der Wundversorgung

 
  

Alltag in der Allgemeinarztpraxis: Eine Mutter kommt mit ihrem Kind, das gerade mit dem Rad gestürzt ist und sich das Knie erheblich aufgeschürft hat. Ich bin gespannt, was sich diesmal unter dem Verband zeigt.
 
Die Vermutung war richtig: Unter dem harten, unelastischen Verband aus dem Erste-Hilfe-Kasten im Auto finden sich einige Einmal-Taschentücher, die äußerst schwer von der Wunde zu lösen sind.

Die Prozedur fügt dem ohnehin schon schreienden Kind noch weit...»


Akupunktur: Eine sinnvolle Ergänzung der Schulmedizin

 
  

Neben der Schulmedizin haben wir in den letzten 25 Jahren auch die Möglichkeiten und Fähigkeiten der Akupunktur zu schätzen gelernt. Das Wissen der chinesischen Medizin ist heute ein wichtiger Bestandteil der alternativen Medizin.

Da die westliche Medizin traditionell eine heilende ist und erst in den letzten Jahren mehr Augenmerk auf die Vorbeugung gelegt wird, wird sehr oft übersehen, dass die Akupunktur nur ein Teilaspekt der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist. He...»


Angst vor Thrombosen?

 
  

Nicht nur Menschen mit Krampfadern oder Übergewicht, Schwangere und Raucher sind gefährdet. Durch langes Stehen, verzögerte Heilung nach Sportverletzungen oder längere Flugreisen ist ebenfalls ein erhöhtes Risiko gegeben.
 

Wenn Sie wissen wollen, ob Sie Thrombose gefährdet sind, machen Sie doch einfach den folgenden Fragebogentest:
nein ja
1. Hatten Sie schon einmal eine Thrombose? 0 0
Gibt oder gab es in Ihrer Familie Thrombosen (Eltern, Geschwister)...»


Treffer 13 bis 18 von 19



© conceptnet