Ein Drittel der Pollenallergiker entwickelt Asthma

 
  

Mit der warmen Jahreszeit hat auch die Heuschnupfensaison begonnen. Typische Symptome sind die verstopfte, laufende Nase, Niesreiz und juckende Augen. Sie vergällen Allergikern oftmals den Aufenthalt im Freien. Dabei kann der HNO-Arzt diese Beschwerden lindern. Zunächst muss er jedoch mit einer Untersuchung und dem Pricktest (Hauttest) abklären, ob es sich tatsächlich um Heuschnupfen handelt und worauf der Patient allergisch reagiert. Bei relevanten Beschwerden verschreibt der Mediziner ...»


Wenn die Gaumenmandeln Probleme machen

 
  

Klein- und Schulkinder haben oft durch die Gaumenmandeln hervorgerufene Erkrankungen. Besonders zwei Probleme treten häufig auf: durch eine Vergrößerung der Gaumenmandeln entstehende Atembeschwerden und Schlafstörungen sowie eitrige Mandelentzündungen. HNO-Ärzte wenden zwei unterschiedliche chirurgische Verfahren an: Laser-Tonsillotomie (Verkleinerung der Mandeln) und Tonsillektomie (Entfernung).

Durch eine Vergrößerung der Gaumenmand...»


Input und Output: Hörfehler kann Sehfehler bedingen

 
  

Wenn ein Kind undeutlich spricht, kann das am Hörvermögen liegen. Je früher die Eltern reagieren, desto besser.

Elena (6) kommt in die Facharztpraxis für Sprach- und Stimmstörungen, weil sie das s und sch nicht artikulieren kann. Beim Hörtest fällt auf, dass die fast Sechsjährige hohe Töne kaum wahrnimmt. Sie erhält ein Hörgerät, das sie gut akzeptiert. Ein Logopäde betreut sie bis zum Schulstart im Herbst.

Elena (Name ge...»


Bei längerer Heiserkeit: Den Stimmstress abbauen

 
  

Frauen und Männer, die über zwei Wochen heiser sind, sollten unbedingt zum HNO-Arzt gehen, dies ist die uneingeschränkte Empfehlung der Ärzteschaft. Nur der HNO-Arzt kann feststellen, ob sich hinter der kratzig rauen Stimme eine harmlose Erkältung, eine Überbeanspruchung oder ein Kehlkopfkrebs verbirgt.

Die wichtigste Untersuchung ist die Endoskopie des Rachens und Kehlkopfes (Laryngoskopie). Jährlich erkranken etwa 5000 Menschen in Deutschland an einem bös...»


Für mehr Lebensqualität: Schluckstörungen behandeln

 
  

Schwerwiegende Schluckstörungen quälen viele alte Menschen, vor allem Pflegebedürftige. Obwohl eine gezielte Therapie gut helfen könnte, werden die Betroffenen meist künstlich ernährt.

Über 1700 Senioren leben als Pflegefälle in Heimen im Raum Regensburg. Etwa die Hälfte ist laut den HNO-Ärzten und Phoniatern Dr. Iris Hake und Dr. Matthias Weikert von einer Schluckstörung (Fachbegriff „Dysphagie“, speziell bei alten Menschen „Presbyphagie“) betroffen. Diese Zahl ist nur die Spi...»


Mandelentfernung bei Kindern: Sanftere Operationsmethode

 
  

Vergrößerte Gaumenmandeln bei Kindern sind bisher meist vollständig entfernt worden. Jetzt gibt es eine neue, sanftere Operationsmethode, bei der nur ein Teil des Gewebes abgetragen wird.

Vergrößerte Gaumenmandeln können sich im Extremfall in der Mitte berühren (Kissing Tonsills). Bislang sind sie meist ganz entfernt worden (Tonsillektomie). Das bedeutete einen Krankenhausaufenthalt von einer Woche.

Eine neue und sanfte Operationsmethode im Rahmen eines ambulanten Eingriffs ...»


Treffer 1 bis 6 von 10
<< Erste < Vorherige 1-6 7-10 Nächste > Letzte >>



© conceptnet