Maßgeschneiderter Knieersatz – Theorie und Praxis

 
  

Perfekter Sitz, optimale Funktion? Schon 1890 erfolgte die erste Implantation einer Kniegelenksendoprothese durch den Berliner Chirurgen Gluck. Das Implantat war ein einfaches Scharnier und bestand aus Elfenbein.  Allerdings waren diese ersten Versuche nicht von Erfolg gekrönt und schlugen durch Infektionen fehl, es kam zu septischen Verläufen (durch Krankheitserreger verunreinigt). Diese Zeiten sind heute glücklicherweise lange vorbei und Gonarthrose-Patienten erhoffen sich  ...»


Der systematische Weg zum schmerzfreien Rücken

 
  

Wirbelsäulenschmerzen zählen zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt und sind auch in unserer hoch technisierten und erforschten Welt nicht rückläufig, sondern eher auf dem Vormarsch. Fast jeder ist betroffen.

Schätzungsweise jeder dritte ist chronifiziert, das heißt, er wird seinen Schmerz nicht wieder los. Diese Zahlen erfreuen uns als Wirbelsäulentherapeuten keineswegs, zeigen sie doch, dass die Behandlung schwierig und oft auch vergeblich ist.

Die Ursachen liege...»


Ambulante Operation hat viele Vorteile für den Patienten

 
  

Jeder Patient, ob gesetzlich oder privat versichert, kann sich bei einer ambulanten OP seinen Operateur aussuchen. Krankenhaus-typische Keime sind in ambulanten OP-Sälen deutlich seltener, die Infektionsrate ist geringer.

Das sind die wichtigsten Vorteile gegenüber einem stationären Aufenthalt. In Deutschland werden im internationalen Vergleich immer noch die wenigsten Operationen ambulant durchgeführt. Krankenkassen und Politik wollen dies ändern.

Deshalb übernehmen die Kra...»


Arthrose: Therapiemöglichkeiten von der Spritze bis zur OP

 
  

Die Arthrose, besonders des Hüft- und des Kniegelenks, zählt zu den häufigsten Problemen des Bewegungsapparats. 100 000 künstliche Kniegelenke und 160 000 Hüftgelenke werden jährlich in Deutschland eingesetzt.

Das zeigt die große Bedeutung für Medizin und Volkswirtschaft. Der Operation geht meist ein langer Leidensweg voraus, geprägt von Schmerzen und Bewegungseinschränkung.

Die interdisziplinäre Behandlung der Patienten stellt eine Herausforderung dar und gelingt nur in opt...»


Nicht jeder Kreuzbandriss muss operiert werden

 
  

Eine stabile Ausheilung des vorderen Kreuzbandrisses am Kniegelenk ist heute auch ohne Operation möglich. Bei jedem dritten Patienten führt die konservative Behandlung zu einem sehr guten Ergebnis.

Besonders in Deutschland mit seiner jahrhundertelang führenden Rolle in der Entwicklung chirurgischer Techniken hat die operative Versorgung gerissener Bandstrukturen einen nahezu euphorischen Höhenflug hinter sich. In der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts wurden anfänglich fast al...»


Unbehandelte Gelenkerkrankungen mindern Lebensqualität

 
  

Unbehandelte Gelenkerkrankungen schränken die Lebensqualität ein. Wichtig ist eine frühzeitige Diagnose, damit die Gelenkzerstörung aufgehalten werden kann. Bei der Therapie sollten alle Fachrichtungen eng kooperieren.

„Mein Gelenk tut weh.“ „Mir tut alles weh.“ So lauten häufige Klagen beim Arzt. Ein Viertel aller hausärztlichen Patienten und mindestens zwei Drittel aller orthopädischen Patienten leiden an entzündlichen und degenerativen Gelenkerkrankungen.

Einer der Gründe...»


Treffer 1 bis 6 von 8
<< Erste < Vorherige 1-6 7-8 Nächste > Letzte >>



© conceptnet