Sterilisation des Mannes: unkompliziert und zuverlässig

 
  

Die Sterilisation beim Mann nach abgeschlossener Familienplanung stellt eine gut durchführbare Methode dar, die Zeugungsunfähigkeit hervorruft.

Nach der sogenannten Vasoresektion (Unterbrechung der Samenleiter, die die Spermien von den Nebenhoden in die Prostata transportieren) kann auf Maßnahmen zur Empfängnisverhütung verzichtet werden. Wichtig sind aber nach dem Eingriff  mindestens zwei mikroskopische Kontrollen der Samenflüssigkeit, da in...»


Inkontinenz: Eine Volkskrankheit, über die man kaum spricht

 
  

Nahezu jede fünfte Frau im Alter zwischen 25 und 75 Jahren verliert zeitweise ungewollt Urin. 70-Jährige leiden zu 40 Prozent darunter. Inkontinenz ist eine Volkskrankheit. Doch Betroffenen fällt es schwer, darüber zu sprechen.

Nur jede zweite harninkontinente Frau kann sich dazu durchringen, wegen ihres Problems ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Bevor die Behandlung der Harninkontinenz erfolgt, ist zunächst eine genaue Diagnose nötig. Dabei unterscheidet man eine ganze...»


Neues in der Therapie der Erektilen Dysfunktion

 
  

Die Erektionsstörung ,die sog. Erektile Dysfunktion, beschreibt ein chronisches Krankheitsbild von mindestens 6-monatiger Dauer, bei dem mindestens 70 % der Versuche, einen Geschlechtsverkehr zu vollziehen, erfolglos sind.

Das Auftreten der Erektionsstörung zeigt mit zunehmendem Alter einen Anstieg, wobei bis zum 40. Lebensjahr nur etwa jeder hundertste Mann betroffen ist, bei den 65- bis 75-Jährigen hingegen etwa 40 % der Männer.
Ursächlich werden kommen überwiegend organische ...»





© conceptnet