KVB erkennt Regensburger Ärztenetz an

München. Die Kassenärztliche Vereinigung hat unter dem Vorsitz von Dr. Krombholz, Dr. Schmelz und Dr. Enger am 01. März 2016 das Netzwerk nach §87b SGB-V anerkannt.

 

"Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit nun auch offiziell gewürdigt wird." führt der Geschäftsführer des Netzwerkes, Dr. Thomas Koch, aus. "Als frewillige, gemeinnützige Organisation sehen wir uns in der Pflicht, die Versorgung der Bevölkerung in der Region insbesondere im ambulanten Sektor weiterhin zu optimieren".

 

Der Gesetzgeber hatte in 2014 festgelegt, dass sich Praxisnetze von der jeweils zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung akkreditieren lassen können. Hierzu wurde ein umfangreicher Kriterienkatalog erstellt, welcher sowohl Anforderungen an die Organisationsstruktur aufzeigt, aber auch für die Patientenzentrierung und die Zusammenarbeit der Netzärzte untereinander Regeln aufstellt.

 

"Gerade die Netzwerke, deren Kern die Zusammenarbeit von Haus- und Fachärzten darstellt, finden sich in diesen Regeln wieder".

Anerkennungsurkunde



© conceptnet